Archiv für emerging Church

Zwischen Anarchie und Rigidität

Auf der Suche nach einer bestimmten Textpassage in The Complex Christ, dem wegweisenden Buch von Kester Brewin, das ich in seiner Originalausgabe irgendwem verliehen habe, stolperte ich gerade über folgenden Abschnitt: »Die erstaunliche Wahrheit über unsere Städte, unser Gehirn, unsere Ökosysteme und — so behaupte ich — auch über unsere Kirchen lautet: Irgendwo zwischen den Polen …

› Artikel lesen

Emergent Forum 2012

Vom 30.11. bis zum 02.12. findet in diesem Jahr das Emergent Forum in Erlangen statt. Es steht unter dem Motto »Die Macht der Ohnmächtigen« und wird neben den Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch mit Impulsreferaten und Workshops einiges an Anregung bieten. Ich freue mich auf das Forum, auch weil ich in diesem Jahr nicht …

› Artikel lesen

Identität

In seinem aktuellen Buch »The Idolatry of God: Breaking the Addiction to Certainty and Satisfaction« geht Peter Rollins, wie gewohnt, der Frage nach, wie Christsein heute leb- und denkbar ist. Auch in diesem Buch greift er auf Dietrich Bonhoeffer, Mutter Theresa und Slavoj Žižek zurück. Meiner Ansicht nach, wird sein Blick mit jedem Buch schärfer, …

› Artikel lesen

Beziehungsweise leben

Erinnert ihr euch noch? Beziehungsweise leben / Inspirationen zum Leben und Handeln im Einklang mit Gott und Menschen Wir leben in einem Beziehungszeitalter, denn unsere Beziehungen prägen uns, leiten uns und geben unserem Leben Sinn. Was, wenn man Gott konsequent als Gott in einer Dreieinigen Beziehung versteht? Gemeinsam mit 16 weiteren Autoren begeben sich die …

› Artikel lesen

Frei sein

Heute nahm ich endlich das aktuelle Buch von Ina Praetorius zur Hand. Unter dem Titel »Immer wieder Anfang« sammelt Ina darin Texte zum geburtlichen Denken. Aus dem ersten Kapitel zitiere ich Gedanken zum frei sein in Bezogenheit, die sie in Anlehnung an Hannah Arendt formuliert: “Menschen sind als Geborene unaufhebbar eingebunden ins »Bezugsgewebe menschlicher Angelegenheiten«. …

› Artikel lesen

Abendmahl

Vor einigen Tagen las ich den Artikel “Warum Leib und Körper nicht dasselbe sind” von Peter Aschoff. Beim ersten lesen fand ich seine Gedanken und Beobachtungen interessant, und irgendwie ließ mich der Artikel nicht los, und ich dachte ab und an wieder darüber nach. Bisher hatte ich die beiden Begriffe ebenfalls synonym verwandt, Leib jedoch …

› Artikel lesen

Atheistische Lesart

Wir waren ja schon im letzten Eintrag bei der Religion für Atheisten. Gestern Abend las ich noch eine gute Ergänzung von Kester Brewin. Sein erster Eindruck des Buches ist, dass de Botton das Schöne der Religionen aufnimmt um damit das Leben der “Neuen Neuen Atheisten” zu bereichern. De Botton stimmt Brewin in den Kommentaren zu, …

› Artikel lesen

Religion für Atheisten

Seit einiger Zeit folge ich Alain de Botton auf Twitter. Seine Gedankenfetzen und Anmerkungen finde ich sehr inspirierend. Irgendwann begann er damit immer öfter über Elemente von Religion zu schreiben, und schließlich stellte sich heraus, dass er im Januar ein Buch mit dem Titel »Religion for Atheists« veröffentlicht. In diesem Buch folgt er dem Gedanken, …

› Artikel lesen

Versionsnummer

Heute bekam ich überraschenderweise die Möglichkeit Skoobe, eine Plattform über die elektronische Bücher ausgeliehen werden können, zu testen. Über die App zu einem späteren Zeitpunkt mehr. Mit großer Lust mal wieder etwas mehr am Stück zu lesen, schmökerte ich in Büchern von Richard David Precht, Peter Sloterdijk und in “Gott 9.0″ von Marion Küstenmacher, Tilmann …

› Artikel lesen