Das Wochenende / The Weekend

Ein schönes Wochenende liegt hinter mir. Meiner Meinung nach ist das Wochenende eine gute Erfindung – Zeit in der Woche, an der man all die Sachen machen kann, zu denen man sonst nicht unbedingt kommt. Vor allem den Sonntag, an dem uns Gott einen Tag geschenkt hat, an dem wir nicht arbeiten müssen, liebe ich.

Neben der Kehrwoche [danke an den Sturm, der in der Nacht auf Samstag das ganze Laub weggeblasen hat] konnte ich ein paar Elemente für unsere Alternative Worship Sachen fürs Snowcamp vorbereiten. Neben einigen Bildern und Grafiken zu Gott [für eine Art Labyrinth] habe ich Szenen aus Bruce Almighty zusammengetragen, so dass Anna uns daraus einen Clip machen kann [danke!].

live_musik

Mehr Bilder vom Fest der Liebe

Natürlich habe ich viele nette Leute getroffen – wenn du mich am Wochenende getroffen hast, fühl dich angesprochen – war nett dich zu treffen! Und wie bereits angekündigt haben wir den Samstagabend im Café von KUBIK verbracht. Das Fest der Liebe war sehr nett. All das, was ich am Samstag geschrieben habe ist eingetroffen. Und der Schnee, der vorhergesagt war, kam erst nachdem wir zu Hause waren, was mich auch sehr gefreut hat – macht mehr Spaß ohne Schnee auf der Autobahn zu sein.

– – –

I really enjoyed the weekend. The thing I like the most about weekends is, that there is time to do stuff you usually don’t find time for. Sundays are a great idea – one day without work – hmmm.

Beside meeting a lot of kind people I was able to prepare some parts for our alternative worship on the snowcamp in January. And I enjoyed the time at the KUBIK Café. Some pictures are here.

Reagiere darauf

*


To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)