Messbarkeit / Are you able to count fruit?

Zur Zeit gibt es ja ein paar Fragen an Emerging Church, die sich zunächst Mike gestellt hat.

Mich hat dabei vor allem der Gedanke der Messbarkeit bewegt. Vor einiger Zeit habe ich in einem Gespräch darauf aufmerksam gemacht, dass ich denke, dass wir unser Denken im Bezug auf messbare Ergebnisse ändern müssen. Es wird uns nicht möglich sein in unseren Freundesbriefen [wenn wir denn welche schreiben] Zahlen zu liefern – letzte Woche hatten wir 1000 Besucher / im letzten halben Jahr haben sich auf unsere Aufrufe hin 150 Menschen [die absolut kaputt waren] bekehrt und wurden radikal verändert…

Natürlich hängt das damit zusammen, dass wir weder solche riesigen Events machen, noch Aufrufe in der Form starten. Ich lasse diese Dinge jedoch nicht weil ich nun mal gegen alles Traditionelle bin – wieso würde ich sonst Bibel lesen – Kirchengeschichte reflektieren – Psalmen beten – lectio divina halten – mich von Mönchen inspirieren lassen. Vielmehr mache ich solche Sachen nicht, weil das nicht dem entspricht wie ich Jesus verstehe. Steile These, zugegeben. Aber mal ehrlich – wie hat Jesus drauf reagiert, als die Menge ihn zum König machen wollte, weil er ihnen eben mal Brot organisiert hatte? Oder was hat er den Meisten gesagt, nachdem er sie geheilt hatte? Hat Jesus zu der Frau am Jakobsbrunnen gesagt – du kommst in die Hölle, wenn du nicht sofort auf deine Knie gehst und alle deine Sünden bekennst und nachher mit diesen netten Menschen mitgehst um für dich beten zu lassen. Oder hat er zu den Schriftgelehrten gesagt, passt mal auf, wieso stellt ihr meine Autorität in Frage, ich habe in den letzten zwei Jahren 50 000 Menschen geheilt… und meine Gemeinde wächst beständig…

„An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.“ Aber geht es dabei um die Menge. Ist es nicht Gott, der die Frucht wachsen lässt? Kann ich nicht einfach meinen Job machen, die Erde vorbereiten, pflanzen, gießen, warten, gießen, ernten…?

– – –

There is a discussion about questions on emerging church which started on Mike Bischoffs Blog.

It made me think about quantity again. Are we able to count fruit. Does fruit by which people will know if someone is with Christ or not depend on the quantity? I don’t think so. Even though it is God who makes the fruit growing and right for harvest – we are just gardeners preparing the soil, getting out seeds, watering…

Reagiere darauf

*


To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)