Ein Weg / A Way

Als ich vor kurzem über dem Psalm 43 meditierte entstand ein kurzes Lied. Dieses Lied habe ich seither oft gesungen und es wurde mehr und mehr zu einem Gebet meines Herzens…

Give me a compass,
give me a lantern,
O my God,
please give me a map.

I want to find the road to You.
I want to find the way into
Your presence.

To meet my God.
Please meet me God.

Und als ich dann heute über meine Zeit im 24-7Gebetsbereich nachdachte, wurde mir deutlich, dass Gott mir durch die Meditation des Leidens Christi anhand eines Rosenkranzes einen neuen Weg in seine Gegenwart ermöglicht hat. Ich freue mich gerade sehr daran, für mich neue Wege zu entdecken, die mir dabei helfen die Gegenwart Gottes in meinem Leben wahr zu nehmen. Und ich denke, dass ich dieses Gebet noch oft vor Gott ausdrücken werde, da ich es einfach super wichtig finde ihm immer wieder neu zu begegnen, und ihn dabei jedes Mal ein Stück besser kennen zu lernen.

– – –

As I meditated over Psalm 43 some time ago a song started to happen. The song became a prayer I sang a lot to God, because it gave me the ability to articulate my longing to God.

Give me a compass,
give me a lantern,
O my God,
please give me a map.

I want to find the road to You.
I want to find the way into
Your presence.

To meet my God.
Please meet me God.

Reflecting on the experience, I had in the 24-7Prayerarea last Friday, night while meditating on the suffering of Jesus with a rosary, revealed to me an answer to my prayer. God had shown me a new way to notice his presence through praying with a rosary – which makes me very thankful. And I am convinced that I will articulate this prayer to God in the future because I need to sense the presence of God in my life to get to know him more and more.

Reagiere darauf

*