Freiheit und der Preis der eigenen Meinung

Bei meinem täglichen surfen durch die Nachrichten ist mir schon gestern ein Artikel über Zensur in China aufgefallen. Darin wurde berichtet, dass China daran interessiert ist das Internet nur mit guten Inhalten zu füllen, die der positiven Entwicklung des eigenen Staates dienen… was sich hier recht nett anhört bedeutet jedoch krasse Zensur.

Heute habe ich jetzt einen Artikel über so genannte „Cyber Dissidenten“ gefunden. Es wird darin über Internetzensur im Iran und in China berichtet und auf Reporter ohne Grenzen hingewiesen.

Diese Organisation hat ein Handbuch für Blogger herausgebracht, das wie folgt beschrieben wird:
Das weltweit erste Handbuch dieser Art enthält praktische Tipps und technische Ratschläge für Internet-Tagebücher. Es erklärt, wie man online anonym bleiben kann und Zensur und Filtermechanismen umgeht. Außerdem wird beschrieben, wie man Blogs optimiert, bekannt macht und mit Hilfe grundsätzlicher ethischer und journalistischer Prinzipien Glaubwürdigkeit etabliert.
[Quelle]

Das Handbuch kann hier heruntergeladen werden.

Reagiere darauf

*


Hast Du selbst etwas zu diesem Thema veröffentlicht? Verlinke es hier …