Wort des Jahres

»Bundeskanzlerin« ist das Wort des Jahres 2005, es wird gefolgt von »Wir sind Papst« während mein persönlicher Favorit »suboptimal« es nur auf Rang 8 geschafft hat.

Die Schweiz setzt sich aktiv mit der »Aldisierung« auseinander, was wir auch bei Kristov erfahren haben. Während in Österreich der »Schweigekanzler« das Rennen gemacht hat. Ein bisschen mehr Zurückhaltung hätte bei uns in diesem Jahr vielleicht auch ein anderes Wort des Jahres hervorgebracht.

Ein kleiner Happen zum Hintergrund:
»In Deutschland hat das „Wort des Jahres“ eine mehr als 30-jährige Tradition. Unter strengster Geheimhaltung wird einmal im Jahr nach einem Ausdruck gesucht, der den öffentlichen Sprachgebrauch des jeweiligen Jahres maßgeblich beeinflusste.«

Reagiere darauf

*