@depone: Mit der Offenbarung Gottes durch die Bibel als Schlüssel zur Beziehung zu ihm meine ich es so, dass sie die „revelatio spezialis“ ist, die mir die „revelatio Generalis“ aufschließt. Die Bibel gibt den Rahmen oder das Fundament, um Gott in allem Dingen erfahren zu können, sie zeigt mir den Zugang zu IHM in Jesus und ist der Schlüssel, um in die Gottesbeziehung hineine zu kommen (sorry alle Vergleiche hinken). Klar ist, dass es dann weiter geht und Gott auch nicht darauf beschränkt ist. Doch bei allem ist aber eben die spezielle offenbarung Gottes nötig, um die allgemeine in der Schöpfung zu sehen und zu verstehen, sonst basteln der Mensch sich selbst einen Gott zusammen, weil der Mensch an sich eben aus sich selbst nicht zu ihm kommen kann. Ich meine aber nicht, dass Gott sich in der speziellen Offenbarung nur der Bibel bedient, die spezielle Offenbarung an sich war ja Jesus und dann hat er ja auch noch Visionen, Träume, Engel, Prophetie usw. auf Lager.
@Unterschiede bei Jesus und Paulus/Johannes:
Die Sache mit der Annahme, dass sich die Bibel in sich „wiederspricht“, bzw. die frühe Kirche verantwortlich ist, dass es bestimmte abweichende Aussagen gibt, kommt denke ich hauptsächlich von zwei Ursachen. Erstens daher, dass bei den meisten Theologen, die solch einen Standpunkt vertreten die Briefe spät datiert werden und sie davon ausgehen, dass sie nicht von den orginal Autoren kommen, sonder Pseudepigraphen sind, die zu einer Zeit abgefasst wurden, als die Gemeinden schon verbeamtet waren. Dann noch kommt noch ein Fortschrittsdenken dazu, also das es von einfachen Gemeindestruckturen am Anfang zum Komplexen geht und dann die verbeamtet böse paulinische Kirche, die Sachen rein geschrieben hat, die nicht jesusmäßig sind. Wenn ich jetzt davon ausgehen, dass die Briefe wirklich von Paulus und Johannes sind, dann fehlt erstens die Zeit, dass die zu Grunde gelegte Entwicklung statt gefunden hat. Und wenn ich die Gemeindestruckturen bei Paulus ansehen, dann finde ich keine komplexe Beamtenkirche, sondern eben eine Strucktur, die den anfänglichen entspricht, oder? Ich glaube nicht, dass sich die Strucktur der Gemeinden bis Paulus gewandelt hat. Später kamen dann ja schon einige Hämmer, aber zu Zeit der Brief, wenn man sie früh datiert, gab es keine Beamtenkirche.
War jetzt lang der längste Kommentar meines Lebens…, aber wenn man mal Zeit hat:)