ich hoffe, dass ich den jp net nerv mit meiner fragerei…egal:
1. waren nicht viele der urgemeinden jüdische gemeinden mit deren struktur, also in denen die ersten christen noch sabbat etc. mitgefeiert haben? jesus sagt ja im großen auch nichts gegen die jüdischen gemeindestrukturen und paulus kannte diese laut seiner biographie nur zu gut…nur die heiden hatten halt probleme mit den strukturen (korinth und konsorten…).
2. was ist qualitativ z.b. der unterschied zwischen der offenbarung von paulus und der offenbarung mohammeds (ok, krasser vergleich, egal)? ich mein mohammed beansprucht den erzengel gabriel als überbringer…klar steht jesus über gabriel, dennoch kennen wir den gabriel ja auch aus der bibel…hindert uns dann etwas daran, koran zu lesen und darin über gott zu lernen?