Hallo zusammen,
leider kenne ich Buber überhaupt nicht. Aber die Sache mit dem was man tut und dem was man sagt ist doch immer das gleiche.
Sogar Paulus war nicht begeistert von seinem Lebensstil aber tut das einen Abbruch an dem was er gesagt und aufgeschrieben hat?
Wenn ich erst was sagen dürfte wenn ich makellos bin, dann dürfte ich wohl die nächsten 150 Jahre (mit Gottes großer Gnade) die Klappe nicht mehr aufsperren.
Also ich will offen sein für das was Menschen schreiben und für das was sie mir vorleben. (Das gute behaltet)
Gruß Michael

PS.: Frauen haben trotzdem immer recht ;)