Hallo Annette,

›Gottesstaat‹ war wohl ein bisschen ein zu starkes Wort für diesen Kontext. Ich wollte mit dieser Aussage nur darauf hinweisen, dass wir nicht in einem Staat leben, in dem sich alle Menschen Christen nennen und der deswegen selbstverständlich christliche Werte und Verhaltensweisen für jeden verpflichtend machen kann [und andere dabei nicht berücksichtigt].

Grüße