coole sache, dass mit den ganzen konzepten und chodorow (?) effekten. fact ist aber, dass alle ansätze und noch so toll erdachte kampagnen, modelle etc nicht verhindern konnten und können, dass sowohl männlein als auch weiblein nolens volens immer wieder in ihre rollen zurückfallen, auch 30 jahre feminismus haben zwar viel dekonstruieren, das aber nicht wegerziehen können, wie selbst Alice Schwarzer resigniert zugeben musste, wahrscheinlich musss man zu härteren methoden greifen ( genmanipulation ?)
oder akzeptieren, dass es doch so etwas wie eine schöpfungsordnung gibt in der zumindest tendenziell eine differenzierte aufgaben(zu)teilung für die geschlechter erkennbar ist.