Das Ergrünen des Ich

»Der grüne Politikansatz ist eine Art Feier. Wir erkennen, dass wir alle ein Teil der Probleme der Welt sind und dass wir auch Teil der Lösung sind. Die Gefahren und Möglichkeiten der Heilung liegen nicht nur ausserhalb von uns selbst. Wir fangen genau da zu arbeiten an, wo wir sind. Wir können unser Leben einfacher gestalten und so leben, dass es ökologischen und menschlichen Werten entspricht. Es wird besser werden, weil wir angefangen haben … Es lässt sich deshalb sagen, dass das vorrangige Ziel der grünen Politik eine innere Revolution ist, „das Ergrünen des Ich“.«

[Petra Kelly, Thinking Green, zitiert nach Manuel Castells, Die Macht des Individuums, 121.]

Reagiere darauf

*


Hast Du selbst etwas zu diesem Thema veröffentlicht? Verlinke es hier …