98 Jahre Kaffeefilter

98 Jahre Kaffeefilter

Heute morgen habe ich den 98. Geburtstag des Kaffeefilters gefeiert. Aus einem Kommentar den Haso hier hinterlassen hat wusste ich das und habe mir schnell einen schönen Porzellan-Kaffeefilter, Tütchen und normalen Kaffee besorgt um den Geburtstag ›einer der wichtigsten Erfindungen der Neuzeit‹ gebührend zu feiern. Zum Wohl.

6 Reaktionen

  1. Ich mach‘ den Kaffee (fast) immer so: weil er mir so am besten schmeckt.

    Hab‘ einen Minifilter, den Melitta No.102, der ist genau fuer eine Tasse gut (und sieht „voll suess“ aus!).

    (Konkurrenz ist da nur so ’ne richtig gute Kaffemaschine, so wie’s se im Cafe gibt oder so.. ;-) )

  2. […] Wie meine Ahnung es andeutete vergaß ich in diesem Jahr den 99. Geburtstag des Kaffeefilters. Nachträglich alles Gute. […]

  3. […] digitale Heimat fand, war die fünfte Episode mit dem Theme “Coffee”. Klar! Mit vielen [sakralen] und säkularen Kollegen der bloggenden Zunft liebt Haso dieses Getränk, so wie Bob Dylan es mit […]

Mentions

  • Hasos Tafel » [coffee]
  • [depone] | Daniel Ehniss » Blog Archive » Kaffeefilter

Reagiere darauf

*