Stellungnahme

Seit einiger Zeit sorgt das ›Wort und Geist Zentrum Röhrnbach‹ mit seiner Lehre und Praxis für einigen Wirbel in der so genannten ›christlichen Szene‹ in Deutschland. Aus meiner Sicht ist die Lehre und daraus folgend / bzw. damit verbunden die gelebte Praxis fragwürdig. Bis vor einiger Zeit kannte ich keine offizielle Stellungnahme, in der sich eine Organisation deutlich von dieser Lehre und Praxis distanzierte und fand mich in manchen Diskussionen damit ab, dass eben meine Meinung dazu eine andere ist, als die mancher meiner Gesprächspartner. Umso mehr freue ich mich über die Stellungnahme der GGE, welche von Dr. Heinrich Christian Rust verfasst wurde. Daraus möchte ich hier den abschließenden Absatz zitieren, empfehle jedoch die komplette Stellungnahme zu lesen.

»Wenngleich Gott in der Röhrnbacher Bewegung hier und da Zeichen seiner außergewöhnlichen Gnade gewirkt hat, so müssen wir doch leider feststellen, dass diese Bewegung sich in ihrer Lehre weit von dem Gesamtzeugnis der Bibel und aus der Gemeinschaft der christlichen Gemeinden in Deutschland entfernt hat. Es ist unser Gebet und unser Bemühen, dass nicht noch mehr Menschen und Gemeinden durch diese Bewegung verwirrt und gefährdet werden.«

Im Auftrag der Initiative der „Geistlichen Gemeinde Erneuerung“ im BEFG
Dr. Heinrich Christian Rust

Die komplette Stellungnahme findest du hier.