ich kann mich gut mit der position des hin- und hergerissen seins identifizieren und frage mich oft ob ich es bin dem es an klarheit in meiner kommunikation mangelt. dann jedoch berger’s aussage zu lesen wirkt geradezu wie ein ermutigender klopfer auf die schulter.
PS: bin über vronis blog auf deinen gestossen.