Finde ich sehr interessant. Und gerade deshalb gebe ich zu, dass ich hier eins nicht verstanden habe: Wie kommt der Link zwischen der Aussage: „Ich muss Gott kennen, wenn ich über ihn sprechen will“ und der Aussage: „Gott ist nicht der Lückenbüßer für noch nicht erreichte wissenschaftliche Erkenntnis“ zustande?