Also jetzt mal meine These:
die meisten mit denen ich gesprochen hab, werden von ihren Eltern stark unterstützt. Wie war das mit Pisa: in keinem Land entscheidet die soziale Herkunft so stark über den Bildungsweg; außerdem „produziert“ Deutschland viel zu wenig Menschen mit studentischen Abschluss. Das Studenten durch diese Gebühren, auch anderen die Arbeit wegnehmen (das also mehr Jobs in billige Studentenjobs umgewandelt werden) ist auch meine Vermutung.
Studiengebühren wären nur gerechtfe3rtigt, wenn sie gestaffelt werden je nach Einkommen der Eltern.