Beim Lesen Deiner Zeilen habe ich mich beim folgenden Gedanken ertappt: Nehmen vielleicht junge Menschen Werbung überhaupt anders war als etwas ältere?

Persönlich neige ich dazu, Werbung ausblenden zu wollen. Als ich neulich in einem Gespräch erwähnte, dass ich Werbung im Browser via Firefox Add-On recht zuverlässig ausblenden kann (und das auch mache), hat mich mein etwa 15 Jahre jüngerer Gesprächspartner angesehen und meinte, dass er das nicht wollen würde. Genauso im Fernsehen: Ich schalte Werbung zumindest stumm, wenn sie innerhalb von Filmen kommt. Überhaupt hat Werbung bei mir persönlich keinen allzu guten Leumund. Bei ganz jungen Leuten stelle ich dagegen fest, dass der Umgang spielerischer vonstatten geht. Natürlich müssen sie zumindest so alt sein, dass sie begreifen können, was da geschieht. Andererseits: vielleicht hast Du Recht und man sollte generell viel entspannter umgehen mit Werbung. Hmm *amKopfkratz* ;) ..