Hallo lieber Daniel,

wenn es darum geht Deine Ansichten zu kritisieren fühle ich mich stets angesprochen ;)

Eigentlich wollte ich ja, mal wieder, Rob Bell kritisieren, bzw. eigentlich nicht einmal das, ich wollte nur einwerfen, daß Anselm Grün in seinem Buch Menschen führen – Leben wecken, in dem er hauptsächlich das Cellerars-Kapitel der Regula Benedicti interpretiert und ausführt, auch schon aus den Versen 18f eine Verantwortung für die Schöpfung herausliest oder eher konstruiert.
Das nur zur Ergänzung. Man muß nicht Rob Bells staccato-artige Fragensammlung lesen, um derartige Erkenntnisse zu gewinnen :)

Aber nun zum Quiz. Die Fragen und Antworten sind meiner Ansicht nach ziemlich wirr zusammengestellt, nicht zuletzt hört sich die Frage „Wie oft benutzen Sie das Fahrrad, gehen Sie zu Fuß, reiten Sie, oder benutzen Sie Fuhrwerke für Ihre täglichen Besorgungen?“ wegen der „Fuhrwerke“ selten dämlich und eher realitätsfern oder wie eine Scherzfrage an. Schon allein deshalb kann ich das Quiz nicht im Ansatz ernst nehmen. Es vereinfacht zu sehr, so daß es nicht aussagekräftig sein kann.

Und nun zum interssanten Teil, meinem Ergebnis: „GESAMTER FUSSABDRUCK 3.3“.
Und: „FALLS ALLE WIE SIE LEBEN WÜRDEN, BRÄUCHTEN WIR 1.8 PLANETEN“

Ich finde, 1.8 Planeten ist garnicht so viel, an Außenstellen auf Mond und Mars wird ja schon gearbeitet … ;)

Viele Grüße aus Stockholm,
Götz