Die Dimensionen von UP-IN-OUT, die mich für die Aktivgruppen inspiriert haben, kommen eigentlich auch aus einem gemeindlichen Kontext. Ich habe sie aus Sheffield (GB). Die Gemeinde dort wiederum hat den Gedanken von einem Missionar aus (ich glaube es war) Honduras, der wusste, dass man wesentliches auch einfach ausdrücken muss.