Heilige

Ich lese gerade »The Irresistible Revolution« von Shane Claiborne und freue mich an den Geschichten, theologischen Einsichten aus seiner Nachbarschaft und bin dadurch sehr herausgefordert in meinem eigenen Leben und Denken. Wahrscheinlich weil ich denke, dass viele Autoren falsch verstanden werden – wie z.B. Dan Kimball dessen Buch bisweilen auf ein bestimmtes Modell von Gottesdienst reduziert wird – ist das erste Zitat aus dem Buch ein Satz in dem Shane selbst Dorothy Day zitiert:

»Nennt uns nicht Heilige;
wir wollen nicht so einfach beiseite geschoben werden.«

[Dorothy Day zitiert von Shane Claiborne auf Seite 133.]

Wenn wir in unseren schönen warmen Wohnung Menschen wie Shane oder Mutter Theresa zu Heiligen machen, schieben wir sie beiseite anstatt sie und ihre Botschaft ernst zu nehmen. Wenn Shane von ›ganz normalen Radikalen‹ spricht dann meint er damit Menschen die nach den Wurzeln der Nachfolge suchen und in ihrem Leben Jesus dem Rabbi ohne festen Wohnsitz folgen.

Dabei geht es ihm nicht darum „die Armen“ durch eine Horde gut ausgebildeter Sozialarbeiter von uns zu trennen, sondern mit ihnen zu leben. Und es geht ihm nicht darum unser Geld an gute Organisationen zu spenden, die wiederum gutes tun, sondern er fragt uns was Jesus wohl zu uns sagen wird, wenn er fragt: Was hast du getan als ich Hunger hatte?

Wären nur Shane, Dorothy oder Mutter Theresa Heilige, dann könnten wir gerechter leben und im großen und ganzen so weiter machen wie bisher – wir würden sie in eine gewisse Ecke abschieben, sie supporten aber auch durch sie von einem Miteinander mit armen Menschen getrennt bleiben und dabei weiterhin übersehen, dass nicht nur Arme bedürftig sind.

___

Das Buch gibt es auch auf deutsch.

Über solche und ähnliche Sachen würde ich gerne auch mit dir in Erlangen auf dem Emergent Forum ins Gespräch kommen. Ich freue mich darauf dich dort zu treffen – noch nicht angemeldet, kein deal, hier gehts lang.

4 Reaktionen

  1. Ich liebe das Buch!
    Eines der besten Bücher, die ich in der letzten Zeit gelesen habe.
    Bin nun spirituell schwanger durch manche Gedanken aus dem Buch (und das als Mann! Ein Wunder! :-) ).

  2. […] bereits früher deutlich wurde hatte ich einen Workshop für das Emergent Forum in Erlangen vorbereitet in dem es um Fragen zu […]

Mentions

  • [depone] | Daniel Ehniss » Blog Archive » Verbindlichkeit

Reagiere darauf

*