Augenzwinkern

In den letzten Wochen habe ich mich immer wieder gefragt, wo sich mein Humor und mein Optimismus versteckt haben. In diesem Zusammenhang dachte ich dann, dass es hilfreich sein könnte, wenn ich mal wieder über mich selbst lache.

Einen wunderbaren Anlass mich selbst und dieses Blog nicht so ernst zu nehmen bot eine Mail, die kürzlich nachts bei mir eintraf. Jemand hatte sich die Mühe gemacht mein Blog anzuschauen und mir dann auch noch über das Kontaktformular eine Nachricht zu schicken. Die beiden folgenden Zeilen bilden den Inhalt der Mail:

Boaah, intelligenter hübscher Mann!!!

Aber bestimmt vergeben ?!

Vielen Dank für diese wunderbare Nachricht, du hilfst mir damit ungemein über mich selbst zu lachen.

Vielleicht ist der Absender dieser Mail auch nur einer meiner Freunde, der mich lachen sehen wollte. Falls nicht, was mir wesentlich angenehmer wäre, dann formuliere ich hiermit eine Bitte an weitere Interessenten, im Stile einer guten Kontaktanzeige: Bildzuschriften erbeten unter…

Ob ich vergeben bin verrate ich nicht, darüber schreibe ich ja auch sonst nie – weder hier auf dem Blog, noch bei Twitter und mit großer Sicherheit werde ich auch keine privaten Bilder auf flickr veröffentlichen.

3 Reaktionen

  1. Solltest Du auf diesem Blog jemals Deine Kinder erwähnt haben?

    Vielleicht war das ja eine Ermutigung an Dich, daß Du auch im vierten Lebensjahrzehnt noch was hermachst 8)

Reagiere darauf

*


Hast Du selbst etwas zu diesem Thema veröffentlicht? Verlinke es hier …