ich denke, dass die annahme nicht falsch handeln zu können weil man ›in gottes namen‹ handelt ein echtes problem ist. meiner ansicht nach ist es dem menschen nicht möglich immer richtig zu handeln, daher schadet etwas selbstkritik nicht.