ja und weil „sofort alle abschalten“ nicht geht, muss man entscheiden, was man abschaltet. und da war mein gedanke, ob es nicht sinnvoller wäre, lieber mit den kohlekraftwerken zu beginnen.

regenerative energiequellen sind ja schön und gut (und ich bin auch unbedingt dafür, sie zu fördern), allerdings werden sie wohl auch auf lange sicht nicht mehr als 30% – was aus heutiger sicht ja schon viel wäre – des energiebedarfs in D decken können (trotz reduktion des energieverbrauchs). und zu den 30% gehören auch solche sachen wie nahrungsmittelverbrennung dazu.

vielversprechend hört sich dagegen der gedanke an, riesige solarfelder in der sahara aufzustellen. aber bis dahin werden wir wohl leider noch ein paar akws brauchen.