für mich ist die auseinandersetzung mit einer gerechten sprache vor allem ein ausdruck einer gesamten haltung.

ich nannte den eintrag bewusst gedankensplitter, da er sich meiner ansicht nach in einen größeren zusammenhang einordnen muss… deswegen auch bald weitere splitter.