Nach meiner Erfahrung leider nicht, da weist ein eifriger Twitterer zwar darauf hin, was für bahnbrechende und geniale Neuigkeiten er aufgetan hat, was jedoch noch nicht das geringste, über das (Link-)Ziel selbst aussagt. So sitzt man vor einem kurzen Zeichenhaufen gepaart mit einem nicht weniger wirren Zeichenhaufen, der die Bezeichnung „Erklärung“ meist nicht im Ansatz verdient und klickt doch wieder nur ins Blaue … und wundert sich immer mal wieder, wo man dann so rauskommt.