Ich mag es einfach, wenn man merkt, dass jemand nicht einfach was runterproduziert hat, sondern dass da wirklich Liebe zu den Kindern drin steckt, was sich dann auch in musikalischer Kreativität zeigt. Das löblichste mir bekannte Beispiel sind da die Ritter-Rost-Sachen. So viel stilistische Breite habe ich sonst nirgends gesehen. Tipps?