Ich sehe das sehr ähnlich wie du, auch wenn ich denke, dass die inhaltlichen Aspekte weiterhin für einige interessant sein werden. Vielleicht aber tendenziell nicht so sehr im Referats- als viel mehr im Dialogstil. Eine Veranstaltung kann ja auch anregend sein um sich mit einer bestimmten Fragestellung (o.ä.) gemeinsam etwas tiefer auseinander zu setzen.