Scheinväter?

Vor ein paar Wochen fiel mir NIDO, das neue General-Interest-Magazin für moderne, großstädtische Eltern der Gruner+Jahr Verlagsgruppe, in die Hand. Man könnte auch sagen die NEON für junge Eltern. Das Layout der Zeitschrift gefällt mir sehr gut und die Artikel sind auch nett – thematisch sehr nah an der NEON, und weil sie für junge Eltern geschrieben sind auch etwas näher an meinem Leben – Tipps über OneNightStands und ähnliche Geschichten fand ich dann doch nicht immer so spannend. Ein nettes Magazin also das man gut nebenbei lesen kann. Einen kurzer Abschnitt aus der Psychlogie-Ecke will ich nun auch hier zitieren:

Vaterschaft ist im Trend – 30% der Väter teilen sich mit der Mutter die Erziehung „partnerschaftlich“. Weitere 25% lehnen das traditionelle Familienmodell ab und würden gerne mehr mithelfen. Dazu im Widerspruch steht aber eine Schweizer Studie, der zufolge nur 11% der Väter die Windeln ihres Nachwuches wechseln. Und die durchschnittliche Zeit, die Väter mit ihrem Kind verbringen. beträgt gerade mal 20 Minuten.

Bleibt natürlich immer die Frage wie man zu solchen Ergebnissen kommt, quantitative Studien sind ja immer mit etwas Vorsicht zu genießen, da die Fragen ja immer schon in gewisser Weise die Antwort vorgibt…

2 Reaktionen

  1. Wenn das so stimmt, ist es schon traurig. Andererseits: Wenn man einen traditionellen Job hat und gegen Abend erst nach Hause kommt – kurz vorm Zubettgehen des Kindes vielleicht erst -, kommt man schnell auf einen Schnitt von 20 Min.

    Schade ist auch, dass vielleicht oft die „gemeinsame“ Zeit dann auch nur aus nicht viel mehr als dem gemeinschaftlichem Essen besteht.

    Andererseits gibt es sicherlich auch Mütter, die ihre Kinder mehr dauerbetreuen als dass sie tatsächlich Zeit mit ihnen verbrächten.

  2. tolle zeitschrift. die lesen wir auch und freuen uns auf die neue ausgabe und hoffen, dass es die zeitschrift ne weile gibt!

Reagiere darauf

*


To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)