Finde das einen sehr inspirierenden Gedanken, z.B. auch für das (zukünftige) Verhältnis der Kirchen und Denominationen zueinander!
Ich erinnere mich jetzt auch daran, dass manche Systematiker den Topos der sog. „Höllenfahrt Christi“ (descensus ad inferos) in dieser Richtung deuten: mit den Schlüsseln zur Hölle hat der Auferstandene die Macht erhalten, der Vergangenheit eine neue Wendung in einer Öffnung auf die Zukunft zu geben. Ich werde dem unbedingt mal nachgehen – wäre doch eine ganz neue Perspektive, diesen Teil dann im Apostolicum zu bekennen…