Das ironische an dem Song oben ist, dass die meisten von uns ihn wohl über den offiziellen YouTube-Account des Künstlers, eingebettet in Blogs oder auf Facebook gesehen haben.