Held des Tages

Eben turnten die Kinder am Fenster zum Hinterhof. Das fröhliche Treiben der Kinder scheint den Bewohner des Penthouses gegenüber aufmerksam gemacht zu haben. Er nimmt Kontakt mit den Kindern auf indem er ihnen winkt. Der Boi erwidert die Begrüßung und ruft dem Mann zu.

Und wie es so ist, überwindet das Kind eine unausgesprochene Grenze. Er erklärt dem Mann, quer über den Hinterhof hinweg, dass sein Ball in dessen Garten geflogen ist, und bittet ihn danach zu suchen. Der Mann verspricht danach zu suchen, und verschwindet in seiner Wohnung.

Kurze Zeit später bemerke ich den Mann unten im Garten. Er hatte sein Versprechen direkt in die Tat umgesetzt und nahm die vier Stockwerke auf sich um nach dem Ball des Nachbarjungen zu suchen!

Wiederum einige Momente später erscheint er erneut auf seiner Dachterrasse, er nimmt wieder Kontakt mit den Kindern auf – leider habe er den Ball nicht gefunden, er werde jedoch bei der nächsten Gelegenheit den Hausmeister danach fragen …

Die Kinder und ich sind beeindruckt. Unser Nachbar ist der Held dieses Tages!

2 Reaktionen

  1. […] blieb aus, und wir konnten etwas mehr gemeinsam unternehmen. Aus einer dieser Zeiten stammt der Blogeintrag zu meinem Helden. Dem Nachbarn, der sich über den Hinterhof hinweg mit den Kindern unterhielt, […]

  2. das ist so die offline-welt.

    die online-welt ist ohne die offline-welt nicht denkbar.
    die offline-welt kann auch allein.

Mentions

  • DEPONE | Daniel Ehniss » Notiz der Woche 29

Reagiere darauf

*