Bei unserem Raum ging es uns nach meinem Empfinden sehr ähnlich, durch die Impulse und die Gespräche war so gut wie keine Zeit mehr, um die Stations-Angebote zu nutzen, was dementsprechend ausfiel. Die Gespräche waren weit länger als geplant, dadurch und durch die Intensität, mit der sie geführt wurden, schließe ich auch, dass dafür ein großer Bedarf da war. Von daher find ich das ganz gut, wie es gelaufen ist.