find ich gut, dass du dir diese gedanken machst.
ich selbst bin ein mensch der (leider) oft nur in extremen lebt, was nicht immer gut tut, aber es ist so… ich gebe mich dingen oft 150% hin, oder gar nicht. keine ahnung ob das so ist, weil ich deutscher bin und mir das so in die wiege gelegt wurde, ich denke eher, das sind erfahrungen oder vererbtes… karneval ist nicht so mein ding – hauptsächlich, weil ich das „über die stränge schlagen“ und nachher damit rechtfertigen, dass ja karneval (oder silvester) war nicht mag.

fasten ist auch nicht so mein ding, … zumindest nicht auf knopfdruck zu einem bestimmten datum (obwohl ich es grade vertragen könnte, auch das neu ausrichten und auf das wesentliche konzentrieren) – aber um länger zu fasten genieße ich zu gerne speis & trank in gesellschaft – vor allem auch wenn es mir nicht so gut geht.