Danke für deinen Kommentar Jeena. Ich bin ein Skeptiker, was „Survival of the fittest“ angeht, was ja evolutionsbiologisch auch diskutiert wird. Auch wenn ich den Einwand der Schwächung der Religion in einer veränderten missionarischen Ausrichtung bedenkenswert finde, sehe ich darin jedoch auch Chancen im Sinne des Dialogs, der gegenseitigen Achtung und dem Willen der Kooperation zu einer gerechteren Welt beizutragen, und auf diesem Wege evtl. an etwas mit zu wirken, was das Gegeneinander und den Gedanken des Wachstums von Religionsgemeinschaften ausser Kraft setzt …