Ich benutze die Methode seit längerem und bin mit dem Ergebnis immer sehr zufrieden. Ein paar Details, basierend auf meinen Erfahrungen:

In der Regel lasse ich das Wasser auf ca. 90° abkühlen, bevor ich beginne. Das wäscht weit weniger Bitterstoffe aus dem Kaffee und sorgt direkt für mehr Aroma.
Die 30 Sekunden werden ab dem Moment gezählt, wenn der Kaffee mit Wasser in Berührung kommt. Das „Blooming“ sollte insgesamt ca. 30 Sekunden dauern. Bei älteren Bohnen kann man auch mit einer etwas längeren Blooming-Phase experimentieren.
Ich würde vor dem Runterdrücken auf jeden Fall noch mal kurz umrühren, damit der Kaffee sich wirklich gut verteilt. Das Drücken sollte 20 bis 25 Sekunden in Anspruch nehmen.

Der nach dieser Methode gebrühte Kaffee ist recht intensiv. Die meisten anderen Aeropress-Methoden verwenden zwischen 16 und 18 Gramm Kaffee. Deswegen spricht aus meiner Sicht auch nichts dagegen, den Kaffee mit heißem Wasser zu verlängern.