Das mag ich. Ich finde es auch spannend, der Frage zu folgen, wie ich mich mit meinen Meinungen & Konstrukten weniger verbunden fühle. Denn sie gehören ja zu mir, wie die des Gegenübers zu ihr oder ihm.

Distanz zu mir selbst, oder: über mich lachen und mich nicht allzu ernst zu nehmen könnte ein Weg sein. Zumindest in der Theorie. ;-)