Wochencharts KW25

  1. Talib Kweli (17)
  2. joasihno (15)
  3. Kanye West (14)
  4. Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi (14)
  5. Nik Bärtsch (11)
  6. SEA + AIR (10)
  7. Sigur Rós (9)

Yeezus das neue Album von Kanye West gefällt mir – was die Musik angeht – sehr gut, die Texte finde ich eher schwierig. Würde mich direkt interessieren wie ihr das handhabt mit edler Musik und blöden Texten?

6 Kommentare

  1. Für mich sind Texte ziemlich wichtig. Geht mir oft bei Country-Sachen so (Ja, ja…ich mag’s halt)

    Da gibt es zwei Lager:
    Die progressiven und die konservativen. Manchmal gefällt mir die Musik der konservativen aber auch. Manchmal. Ich kann mir das aber dann nicht anhören. Da überlagert dann sozusagen, die textliche Aussage, die musikalische.

    Grüße!

  2. Sehr interessante Frage, die ich mir auch hin und wieder stelle. Meine praktizierte Antwort darauf:
    1. Zunächst bewusste Auseinandersetzung mit dem Text, ob ich nichts missverstehe (ist manchmal nicht so eindeutig wie bei Kanye West ;-)).
    2. konsequentes Skippen des Stückes oder nicht in Playlists mit aufnehmen. Dabei sortiere ich aber nicht die Künstler oder Alben aus, sondern wirklich nur einzelne Stücke.
    Gruß

  3. In einem anderen Blog dazu: Meine Donnerstagsmusik

  4. Hallo Dani,
    Ich schaue mir sehr gerne deine Wochencharts an und habe beschlossen,
    dies auch zu tun, denn die Idee gefällt mir. Hat mich echt gefreut mit dir zu palavern, neulich.

    Liebe Grüsse & bis bald, Nicola

  5. Interessante Frage, in der Tat.

    Es gibt Musik, da vermiest mir der Text das Hören komplett. (Bsp.: Bloodhound Gang, Angela Merkel) Hab auch keinen Bock drauf solche Ohrwürmer dann ständig mit mir rumzutragen oder diese Musiker mit „plays“ und Kohle zu unterstützen. Ich denke es gibt genug geile Musik, die ich noch nicht kenne… und begebe mich dann auf die Suche nach etwas neuem.

    Andersrum ist seltener: Texte, die so cool sind, dass ich bei der Musik ein Auge zudrücke. Gibt’s das bei Dir? Mir fiel kein Beispiel ein…

Schreib’ einen Kommentar

*