Wochencharts KW21

  1. Solander (66)
  2. Shaban (39)
  3. Mogwai (30)
  4. Ambrose Akinmusire (30)
  5. Pennywise (12)
  6. Sleepmakeswaves (11)
  7. mewithoutYou (9)

Nachdem ich heute morgen meinen Wecker ausgeschaltet hatte, stieg ich mit Lighthouse von Solander in Gedanken aus dem Bett. Dazu könnte beigetragen haben, dass ich ihre wunderbare Musik letzte Woche ausgiebig gehört habe. 66 Plays verzeichnen sie in meinen Charts, und da ist das großartige Set im NUN von Samstag Abend noch gar nicht eingerechnet. Solltest Du in Jena, St.Gallen, Aarau, Dortmund, Esslingen, Mannheim, Göttingen oder im Umkreis einer dieser Städte wohnen, lege ich Dir den Besuch eines Konzertes dieser Tour ans Herz.

Monochromatic Memories, das aktuelle Album von Solander begeistert mich durchweg. Ältere Stücke wie The GardenBerlin und One More Shot haben einen festen Platz in meinem Gehörgang.

Letzte Woche stellte ich erfreut fest, dass Apto Machinam, das erste eigene Album von Shaban, auch auf Spotify ist. Mir gefallen seine Beats und Basteleien sehr gut im Zusammenspiel mit seinem Bruder Käptn Peng, und so war ich voll freudiger Erwartung auf die musikalischen Landschaften in ihrer vollen Blüte. Mich begeistert wie Shaban auf diesem Album gleichzeitig etwas beruhigendes und gleichzeitig anregendes schafft. Dieses Album eignet sich für mich sowohl als Unterstützung bei der Arbeit als auch bei einem gemütlichen Drink auf dem Sofa.

Anfang April hörte ich zum ersten Mal in die neuen Rave Tapes von Mogwai hinein. Mir wurde schnell klar, dass ich dieses Album mehrere Male anhören musste bevor es sich mir erschloss. Letzte Woche war die Zeit gekommen an dem sich mir das Album öffnete und ich einige sehr schöne Momente mit ihm verbrachte.

Zum Abschluss möchte ich noch auf das neue Album von Ambrose Akinmusire eingehen. The imagined savior is far easier to paint gehört sicher auch nicht zu den eingängigsten Werken, begeistert mich aber umso mehr in seiner Vertracktheit und den zuweilen klaren Melodien. Ein Jazz-Album das ich zum gemeinsamen Genuss mit einer wunderberen Tasse Kaffee empfehle.

Schreib’ einen Kommentar

*