Mein Jahr der Musik 2017

Musik spielt nach wie vor eine wichtige Rolle in meinem Leben. Sie begleitet meinen Alltag, und in meiner Erinnerung sind einige Begebenheiten direkt mit einem bestimmten Stück, einem Album oder einer Künstlerin verbunden.

Wenn mich nicht alles täuscht veröffentlichte ich meinen ersten musikalischen Jahresrückblick 2010, und seither immer Anfang des neuen Jahres. Mittlerweile übernehmen Streamingdienste wie Spotify das Erstellen des Jahresrückblicks und die Timelines füllen sich langsam mit ebenjenen.

Spotify Jahresrückblick 2017

Nachdem ich mich eben durch meine Hörgewohnheiten auf Spotify klickte, wollte ich das Ergebnis dort mit der Statistik auf last.fm abgleichen, in die auch meine gekauften Alben einfließen.

Hier nun also mein musikalischer Jahresrückblick basierend auf den Statistiken von last.fm:

Künstler_innen

  1. Loyle Carner (845)
  2. Dexter (503)
  3. Kendrick Lamar (430)
  4. A Tribe Called Quest (397)
  5. Beastie Boys (324)
  6. Comeback Kid (255)
  7. David Bazan (246)
  8. Fatoni (234)
  9. Sampha (220)
  10. Lali Puna (201)
  11. Kate Tempest (197)
  12. Zao (196)

Alben

  1. Loyle Carner — Yesterday’s Gone (787)
  2. A Tribe Called Quest — We got it from Here… Thank You 4 Your service (395)
  3. Kendrick Lamar — DAMN. (297)
  4. Dexter — Haare nice, Socken fly (271)
  5. Sampha — Process (212)
  6. Kate Tempest — Let Them Eat Chaos (194)
  7. Zao — The Well-Intentioned Virus (179)
  8. Comeback Kid — Outsider (169)
  9. Disarstar — MINUS x MINUS = PLUS (163)
  10. Lali Puna — Two Windows (154)
  11. Fatoni — Im Modus (151)
  12. Saul Williams — MartyrLoserKing (113)

Stücke

  1. Loyle Carner — Ain’t Nothing Changed (86)
  2. A Tribe Called Quest — We The People … (38)
  3. Kendrick Lamar – HUMBLE. (35)
  4. Dexter – Keinen Tag tauschen (34)
  5. David Bazan — Care (31)
  6. Ghostpoet – Immigrant Boogie (29)
  7. Young Fathers – Only God Knows (29)
  8. Sampha – Blood On Me (27)
  9. Zao – The Weeping Vessel (26)
  10. Lala Puna – Deep Dream (19)
  11. Alfa Mist – Keep On (19)
  12. Kate Tempest – Ketamine for breakfast (19)

Für alle die Lust auf diese Stücke haben, gibt es die Liste Toptracks 2017 auf Spotify.

Welche Musik hat Dich 2017 begleitet?

8 Reaktionen

Reagiere darauf

*