Archiv für Theologie

Homosexualität und Christsein (6)

Ein weiterer Beitrag zur Frage des Verhältnisses von Homosexualität und Christsein. Sehested geht in diesem Kapitel der Treue zur Bibel auf den Grund und lässt sich von den ersten Christen inspirieren.

› Artikel lesen

Homosexualität und Christsein (2)

Der erste inhaltliche Teil des Buches ›Homosexuality and Christian Faith‹ von Walter Wink steht unter dem Titel ›Persönliche Begegnungen‹ und beginnt mit einem Kapitel von Shriner über die Wichtigkeit ein liebevolles und offenes Klima zu etablieren, in dem sich Leben ereignen kann.

› Artikel lesen

Homosexualität und Christsein (1)

Dies ist mein erster Eintrag zum Buch ›Homosexuality and Christian Faith‹, das von Walter Wink herausgegeben wurde. Er ist eine Einladung sich positiv, offen und gründlich mit diesem wichtigen Thema zu beschäftigen.

› Artikel lesen

Kritik, die verändert

Am Wochenende empfahlen mir zwei Freunde mal wieder das Buch »The Prophetic Imagination« von Walter Brueggemann zu lesen, und da mich die angesprochenen Gedanken interessierten nahm ich das Buch nun auch tatsächlich zur Hand. Momentan bin ich zwar noch nicht über Passagen gestolpert, die mich bei Fragen zu einer »zweiten Naivität« unterstützen, allerdings fielen mir …

› Artikel lesen

Emergent Forum 2012

Vom 30.11. bis zum 02.12. findet in diesem Jahr das Emergent Forum in Erlangen statt. Es steht unter dem Motto »Die Macht der Ohnmächtigen« und wird neben den Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch mit Impulsreferaten und Workshops einiges an Anregung bieten. Ich freue mich auf das Forum, auch weil ich in diesem Jahr nicht …

› Artikel lesen

Identität

In seinem aktuellen Buch »The Idolatry of God: Breaking the Addiction to Certainty and Satisfaction« geht Peter Rollins, wie gewohnt, der Frage nach, wie Christsein heute leb- und denkbar ist. Auch in diesem Buch greift er auf Dietrich Bonhoeffer, Mutter Theresa und Slavoj Žižek zurück. Meiner Ansicht nach, wird sein Blick mit jedem Buch schärfer, …

› Artikel lesen

An jedem Esstisch

Gemeinsam mit ein paar Freunden lese ich gerade das neue Buch von Walter Faerber und Peter Aschoff. In diesem kleinen Buch gehen sie der Frage nach was das Evangelium eigentlich ist. Mir gefällt wie die beiden mit einem Blick auf die Geschichte ihre Sicht des Evangeliums darlegen. Neben vielen anderen Gedanken fand ich die folgende …

› Artikel lesen